Sympathie zu merkwürdigen Zeitungen

Früher habe ich das Handelsblatt (natürlich ohne es zu lesen) für sowas wie ein Fachblatt für Banker, Neoliberale und Aktienspekulaten gehalten. Nun lese ich zumindest im Blog von Thomas Knüwer zum wiederholten Male sehr sinnvolle Dinge!

Die Frankfurter Rundschau hingegen hat einen Kommentar abgedruckt zu dem einem echt nix mehr einfällt. Es ist irgendwie doch so wie in diesem Blogartikel von 2007 geschreiben wurde. Alte Männer mit Kugelschreibern wollen das internet kaputt machen.

Category: